• capseco - Jetzt bestellen!
Entdecke capseco

Die preiswerte und umweltbewusste Alternative zu Einweg-Kaffeekapseln

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Mittlerweile findet sich in fast jedem vierten deutschen Haushalt ein Kapselautomat. Pro Minute werden weltweit etwa 12.300 Tassen Kapsel-Kaffee getrunken. Milliarden von Einweg-Kaffeekapseln erzeugen allein in Deutschland jährlich mehr als 8.000 Tonnen Verpackungsmüll.

Höchste Zeit, dies mit capseco zu ändern!

Das patentierte, wiederverwendbare Kapselsystem für Nespresso®*-Kaffeemaschinen besteht aus flexiblem Material. Durch die Kombination mit einem speziellen Filtereinsatz mit 177 Aromaporen ist capseco einzigartig und bildet die smarte Alternative zu Einwegkapseln.

capseco ist

nachhaltig

Die recycelbare, Müll vermeidende Kapsel kann für 100-150 Brühvorgänge verwendet werden und sorgt bei jedem Kaffeegenuss für ein gutes Gewissen.

einfach zu bedienen

Besonders leicht zu reinigen und sofort wiedereinsetzbar: Dank des flexiblen, isolierenden Materials ist capseco kinderleicht in der Handhabung und sehr robust.

preiswert

capseco macht Schluss mit teuren Einwegkapseln. Eine Tasse Ihres Lieblingskaffees kostet im Vergleich nur einen Bruchteil.

authentisch

Nicht nur die Verwendung ist besonders umweltschonend. Auch bei der Herstellung von capseco achten wir sehr auf ressourcenschonende Verfahren und bieten erstklassige Qualität aus Deutschland.

Übrigens: Wir verwenden ausschließlich Materialien von namhaften Herstellern aus Deutschland, die weder Weichmacher noch Bisphenol A enthalten und silikon- und latexfrei sind.

Genuss mit gutem Gewissen
HINTERGRUND

Eine Idee, geboren aus Überzeugung

Hinter capseco, der preiswerten und umweltbewussten Kapsel-Alternative, steckt viel mehr als zwei Jahre hingebungsvoller Entwicklungsarbeit. Das patentierte, wiederverwendbare Kapselsystem für Nespresso®*-Kaffeemaschinen steht für meine Hoffnung, die Umwelt mit meiner Erfindung ein Stück weit nachhaltig entlasten zu können.

Ich war erschrocken angesichts der Berichte in den Medien über das Müllaufkommen durch Einwegkapseln. Gepaart mit meinem Ideenreichtum als Maschinenbauer, waren sie die Triebfeder für meinen Entschluss, etwas dagegen zu unternehmen. Das waren die Anfänge in meinem Betrieb im oberfränkischen Lichtenfels. Die Idee einer flexiblen Mehrwegkapsel zur Vermeidung von Müll war geboren.